Social Media Marketing Allgäu

Social Media Marketing ist heute Pflicht

Ohne Internet und ohne weltweite Kommunikation ist unsere Welt heute nicht mehr vorstellbar. Für jedes Unternehmen, jede Organisation und jede Behörde sollte es deshalb selbstverständlich sein, im World Wide Web präsent zu sein. Damit ist nicht nur die Internetseite mit Informationen oder der eigene Onlineshop gemeint, sondern vor allem der Auftritt in den Sozialen Medien. Facebook, Google+, Twitter & Co. dominieren inzwischen die öffentliche Meinung. Die mediale Wahrnehmung des eigenen Handelns durch Kunden und Geschäftspartner aktiv zu steuern, das ist Aufgabe eines intelligenten Social Media Marketings.

Soziale Medien gewinnen an Bedeutung

Noch vor wenigen Jahren ist Facebook als Kommunikationsplattform für die junge Generation belächelt worden. Es beschränkte sich vorwiegend auf den privaten Bereich. Doch inzwischen hat der amerikanische Konzern weltweit an Einfluss gewonnen, so dass auch Unternehmen und Organisationen sich ihm nicht mehr verweigern können. Immerhin nutzen jeden Monat mehr als 1,7 Milliarden Nutzer weltweit dieses Netzwerk (Zahlen aus dem 2. Quartal 2016, Quelle: statista.com). Dabei ist Facebook nur einer von vielen Akteuren in diesem Bereich. Zu den Big Playern gehören außerdem YouTube, Twitter und Instagram, Google+, Xing (Deutschland), QQ (in China), Qzone und auch vk (Russland). Das Soziale Marketing im Netz fasst alle Strategien und Taktiken zusammen, die Organisationen der Wirtschaft, der Politik oder der Öffentlichkeit anwenden, um die Wahrnehmung hier zu beeinflussen.

Soziale Medien sind kein typisches Werbeportal

Viele Unternehmen und Organisationen haben in den vergangenen Jahren das Internet als Werbeplattform für sich entdeckt und sich dem Trend der Digitalisierung geöffnet. Anfangs dominierten im Webmarketing Internetauftritte, in denen die wichtigsten Informationen veröffentlicht wurden (Öffnungszeiten, Entstehungsgeschichte, Kontaktdaten). Dazu gesellten sich Produktvorstellungen oder Beschreibungen der Dienstleistungen. Inzwischen ermöglichen viele Organisationen auch eine direkte Kommunikation mit den Besuchern ihrer Webseite – sie verlinken zu Kontaktformularen, bieten Downloads an oder haben sogar einen eigenen Webshop installiert. Um Kunden auf der Internetseite zu halten, ist heute interessanter Content gefragt. Deshalb findet sich auf vielen Seiten inzwischen auch ein Blog, der den Leser mit Geschichten rund um Produkte und Dienstleistungen versorgt. Immer mit dabei – Werbung für das eigene Unternehmen oder die Produkte. Die Seiten der sozialen Netzwerke funktionieren jedoch anders. Sie leben von den Empfehlungen der anderen. Kommerzielle Werbeanzeigen werden wahrgenommen, effektiver sind jedoch interessante Inhalte – also Informationen und Geschichten, Videos und Fotos, die weltweit geteilt werden. Werbebotschaften werden kaum noch direkt, sondern sehr subtil vermittelt.

Social Marketing verlangt durchdachte Marketingstrategien

Geschicktes Internetmarketing kann weltweit viele Millionen Nutzer erreichen. Da muss jeder Schritt gut überlegt werden. Ein „shitstorm“ im Netz kann die eigenen Geschäfte so stark beeinflussen, dass die Existenz auf dem Spiel steht. Pfiffige Strategien, kreative Filme und unterhaltende Texte dagegen pushen die Umsätze und stärken das Image des Unternehmens. Das funktioniert jedoch nur dann, wenn die eigene Zielgruppe genau definiert wurde und die Aktionen genau auf sie ausgerichtet sind. Einige Plattformen verfügen nur über eine regionale Reichweite, wie zum Beispiel Xing in Deutschland. Wichtig ist außerdem eine funktionierende Verknüpfung auf eine gute Landingpage für das beworbene Produkt. Social Marketing bezieht auch konventionelle Kommunikationskanäle ein. Printwerbung wird zum Beispiel mit Angaben zur Internetpräsenz versehen, Produktverpackungen mit Quellcodes ergänzt.

Social Media Marketing ist etwas für Werbeprofis. Beobachtung der Zielgruppe, Verknüpfung verschiedener Werbekanäle, punktgenaue Kampagnen – das erfordert Erfahrung, technisches Know-how und Gespür für Trends, gepaart mit Kreativität und Leichtigkeit. Werbeagenturen sind dafür die richtigen Ansprechpartner.

Menü